Lange PDF-Dokumente lassen sich besser anzeigen und durchstöbern, wenn ein digitales Inhaltsverzeichnis mit anklickbaren Lesezeichen vorhanden ist. Beim Erstellen einer PDF-Datei aus Microsoft Word heraus können Sie solche Lesezeichen gleich mit erzeugen – automatisch. Das klappt immer dann, wenn Ihr Word-Dokument Überschriften enthält.

Um die Überschriften aus einer Word-Datei bei der PDF-Erzeugung als Lesezeichen zu übernehmen, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Starten Sie Microsoft Word (2007 oder neuer), und öffnen Sie das Dokument, das Sie umwandeln möchten.
  2. Klicken Sie auf „Datei, Speichern und senden, PDF/XPS-Dokument erstellen“.
  3. Wählen Sie einen Speicherort und Dateinamen aus.
  4. Nun folgt ein Klick auf „Optionen…“.
  5. Setzen Sie den Haken vor „Textmarken erstellen mithilfe von“, und markieren Sie die Option „Überschriften“.

Die erzeugte PDF-Datei ist dann mit anklickbaren Lesezeichen ausgestattet.