Für immer wiederkehrende Aufgaben, die der Wartung des Systems dienen, hat Windows einen Taskplaner. Hier tragen sich etwa Systemtools ein, die in regelmässigen Abständen ausgeführt werden sollten. Allerdings verewigen sich manchmal auch Programme, die eigentlich gar nicht von selbst starten dürfen. Welche Aufgaben auf Ihrem System als Geplante Tasks hinterlegt sind, finden Sie mit wenigen Klicks heraus.

Um anzuzeigen, welche Aufgaben Windows zeitgesteuert ausführt, führen Sie die folgenden Schritte aus:

Windows XP

Klicken Sie auf „Start, Alle Programme, Zubehör, Systemprogramme, Geplante Tasks“. Jetzt sehen Sie eine Übersicht aller momentan geplanten Tasks. Wird bei einer Aufgabe ein kleines rotes Kreuz angezeigt, ist dieser Task aktuell deaktiviert. Das heisst, dass er nicht wie geplant starten wird. Um zu sehen, wann eine bestimmte Aufgabe geplant ist, doppelklicken Sie auf einen der bestehenden Einträge.

Windows 8/7/Vista

Klicken Sie auf „Start, Alle Programme, Zubehör, Systemprogramme, Aufgabenplanung“. Damit startet die Management Console mit dem entsprechenden Modul. Jetzt schalten Sie in der linken Baumstruktur zum Unterpunkt „Aufgabenplanungsbibliothek“. Danach sehen Sie in der mittleren Spalte sämtliche momentan aktiven Tasks. In der Tabellenspalte „Trigger“ ist jeweils genau angegeben, wie die Aufgaben angesetzt sind. Markieren Sie die Aufgabe mit der Maus, um darunter weitere Details einzusehen.