Wer gerne liest, Bücher vielleicht sogar regelrecht vchlingt, für den gibt es drei Möglichkeiten: Viele Bücher kaufen – teuer. Bücher in der Bibliothek ausleihen – gut, aber nicht mehr immer ganz zeitgemäß. Oder Bücher über das Internet tauschen – das ist modern, total einfach, kostenlos und macht auch Spaß. Nie war es einfacher als heute, sich über das Internet mit Büchern zu versorgen. Das Internet ist eine riesige Tauschbörse für Bücher, wenn man weiß, wo man vorbei schauen muss.

Bambali ist eine ein Treffpunkt. Hier kann man Bücher tauschen. Die Nutzung des Portals ist kostenlos: Man registriert sich, gibt die Bücher an, die man selbst wegtauschen möchte und kann in dem Angebot der anderen Bücher stöbern. Findet man ein Buch, das man haben möchte, kontaktiert man das Mitglied und organisiert den Tausch.

Ideal für Sammler. Denn jeder User kann selbst entscheiden, ob er Ware gegen Ware tauschen möchte, oder ob er lieber Br lieber Bambali-Taler für den Tausch einsetzt. Mit dieser Tauschwährung kann man Bücher bezahlen. Und wer mehr Bücher anbietet als er sich ausleiht, kann Taler verdienen – für später. Auch das Schreiben von Rezensionen bringt Taler ein. Ein ausgeklügeltes System.

Auf der Plattform lassen sich mittlerweile auch Dienstleistungen tauschen, z.B. Babysitten, Nachhilfe, Gartenarbeit oder Beratungen jeder Art.

1 Antwort
  1. René
    René sagte:

    Wer gerne liest, Bücher vielleicht sogar regelrecht vchlingt, für den gib […]
    ???? Rechtschreibkontrolle!

Kommentare sind deaktiviert.