Was haben Facebook und ein Stuhl gemeinsam? Auf den ersten Blick eigentlich nichts. Trotzdem hat sich Facebook dazu entschlossen, mit einem Stuhl zu werben – oder besser: mit ganz vielen Stühlen. „Facebook is like a chair“, lautet das Motto einer Imagekampagne, die Facebook diese Woche gestartet hat. Facebook ist wie ein Stuhl. Das soziale Netzwerk macht Imagewerbung mit dem TV-Spot, zum ersten Mal im Fernsehen – und gibt dafür viel Geld aus.

Die Message des Spots ist klar: Facebook soll mittlerweile so selbstverständlich sein wie der Stuhl an sich, aber gleichzeitig auch so vielseitig, nützlich und komfortabel. Die Idee mag gut sein, der Spot ist jedoch eine Katastrophe: Unendlich pathetisch, selbstgefällig und kitschig. Facebook will sich selbst mit dem Fernsehspot zu einer Milliarde Mitglieder gratulieren.

Mittlerweile wird der Stuhl-Spot im Web rauf und runter veralbert. Es gibt bereits diverse Parodien: „Facebook is like a toilet“ ist der bissigste bislang. Ironie – die einzig angemessene Antwort auf den Spot.