Microsoft hat überraschend einen eigenen Online-Musikdienst gestartet: Der Xbox Music getaufte Dienst steht auf der Spielekonsole Xbox 360, auf Rechnern mit Windows 8 und auf Smartphones mit Windows Phone 8 zur Verfügung. User können hier aus über 30 Millionen Musiktiteln auswählen, ein beachtliches Angebot.

Andere Anbieter wie Spotify kommen auf 18 Millionen Titel. Microsoft kann dieses Angebot also nahezu verdoppeln.

Xbox Music ist am ehesten mit Spotify zu vergleichen. Man kann sich kostenlos Musik anhören, mehrere Stunden im Monat – und durch Werbung finanziert. Alle paar Minuten werden Werbespots abgespielt. Oder man kauft den Music Pass für 10 Euro im Monat und kann dann beliebig viel Musik hören, werbefrei, auf PCs, Tablets und Smartphones. Anders als bei Spotify kann man bei Xbox Music aber auch Musiktitel kaufen – als Download.

Auch Apple hat einen Musik-Streamingdienst in Vorbereitung. Die Zeiten werden hart für Spotify. Komfortable Bedienung, viele Zusatzinfos, riesige Titelauswahl, wettbewerbsfähige Preise und kostenlose Schnupperangebote – Microsofts Musikangebot kann sich wirklich sehen lassen.