Ist der Autostart auf Ihrem PC ausgeschaltet? Viele Viren führen bösartigen Code aus, wenn ein infizierter USB-Stick, ein Netzlaufwerk oder ähnliches angeschlossen wird. Falls der Autostart bei Ihnen noch nicht deaktiviert ist, sollten Sie das nachholen. Das ist ohne viel Aufwand möglich – egal, welche Windows-Version Sie verwenden.

Eine einfache Methode, um den Autostart abzuschalten, ist das kostenlose Werkzeug Disable Autorun. Nach dem Herunterladen und der Installation starten Sie das Tool, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Desktop-Verknüpfung klicken. Aus dem Kontextmenü klicken Sie den Eintrag „Als Administrator ausführen“ an.

Jetzt bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten zum Ausschalten der Auto-Play-Funktion. Markieren Sie zumindest die Wechseldatenträger („removable drives“), Netzlaufwerke („network drives“) und die CD-ROMs.

Sie möchten den Autostart lieber auf manuellem Weg abschalten? Details über die nötige Vorgehensweise finden Sie im Microsoft-Supportcenter unter der Adresse support.microsoft.com/kb/967715/de.