Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum der Hintergrund des Windows-eigenen Programms zum Anzeigen von Fotos und Bildern weiß ist? Wenn Sie dort lieber Ihre eigene Farbe haben möchten, passen Sie die Einstellung an. Dazu ist ein Griff in den Registrierungs-Editor nötig.

Um die Hintergrundfarbe des Windows-Fotobetrachters zu ändern, drücken Sie als Erstes gleichzeitig auf [Windows] + [R]. Geben Sie dann regedit ein, und drücken Sie die [Eingabetaste]. Bestätigen Sie die Admin-Rechte per Klick auf „Fortsetzen“.

Jetzt schalten Sie links zum Zweig „HKEY_CURRENT_USER, Software, Microsoft, Windows Photo Viewer, Viewer“. Falls der Schlüssel noch nicht vorhanden ist, legen Sie ihn genau so an, indem Sie auf „Microsoft“ mit der rechten Maustaste klicken und „Neu, Schlüssel“ wählen.

Klicken Sie nun rechts mit der rechten Maustaste in den freien Bereich. Aus dem Kontextmenü rufen Sie „Neu, DWORD-Wert (32-Bit)“ auf. Der Name des neuen Eintrags soll BackgroundColor lauten. Doppelklicken Sie anschließend auf den neuen Eintrag, um dessen Wert festzulegen.

Geben Sie den Farbwert der Hintergrundfarbe im Hex-Format ein. Dazu sollten die ersten beiden Zeichen „FF“ lauten, danach folgt eine Hex-Farbe (Format: RRGGBB). Bei der Farbwahl können Sie sich zum Beispiel mit der Webseite colorpicker.com  behelfen.

Klicken Sie auf „OK“, schließen Sie den Registrierungs-Editor und starten dann den Foto-Betrachter neu, um die geänderte Hintergrundfarbe live zu sehen.