In der Online-Festplatte SkyDrive lassen sich bis zu 7 Gigabyte Daten speichern und mit anderen Geräten synchronisieren. Besonders einfach klappt der Abgleich, wenn Sie dafür die kostenlose SkyDrive-App verwenden. Allerdings wird immer nur der Ordner „SkyDrive“ in Ihrem Windows-Benutzerordner abgeglichen. Normalerweise.

Denn mit einem Trick ist es sehr wohl möglich, beliebige Ordner mit Ihrem SkyDrive-Konto zu synchronisieren. Dazu nutzen Sie die Funktion für symbolische Links, die mit jeder NTFS-Festplatte möglich ist. Und das geht so:

  1. (Windows 7) Klicken Sie auf „Start, Alle Programme, Zubehör“, mit der rechten Maustaste auf „Eingabeaufforderung“, und dann auf „Als Administrator ausführen“.
  2. Wir nutzen folgenden Befehl zum Erstellen eines symbolischen Links, der von Ihrem SkyDrive-Ordner auf den Ordner zeigt, den Sie ebenfalls abgleichen wollen:
    mklink  /d  „%userprofile%\SkyDrive\EinOrdner“  C:\Irgendwo\EinOrdner

Damit fügen Sie den Ordner „EinOrdner“ in Ihr SkyDrive ein. Die Daten stammen aus dem Ordner, der hinten im Befehl angegeben ist. So wird „C:\Irgendwo\EinOrdner“ zum Teil Ihres SkyDrives.