Mit der Spotlight-Suche von Apple OSX starten Sie nicht nur Programme, sondern finden auch Dokumente und andere Dateien über ihren Inhalt. Doch manchmal funktioniert die Suche in Ihrem Mac nicht mehr wie gewünscht. Hier 4 mögliche Lösungen, damit Spotlight wieder läuft.

Lösung 1: SystemUIServer beenden

Klicken Sie im Dock auf „Launchpad“, öffnen Sie den Ordner „Andere“, und starten Sie die App „Aktivitätsanzeige“. Markieren Sie die Zeile „SystemUIServer“, und klicken Sie dann oben auf „Prozess beenden“. Daraufhin wird die Menüleiste neu aufgebaut, einschließlich Spotlight.

Lösung 2: Spotlight-Index manuell erneuern

Starten Sie das Terminal (ebenfalls im Launchpad zu finden). Geben Sie jetzt folgenden Befehl ein: sudo mdutil  -E  /    Geben Sie dann Ihr Kennwort ein. Das Erneuern des Indexes wird Ihnen daraufhin bestätigt, was eine Weile dauern kann. Also einfach abwarten.

Lösung 3: Bildschirmauflösung ändern

Jedes Mal, wenn das Spotlight-Symbol zwar angeklickt erscheint, aber das Suchformular nicht sichtbar wird, könnte diese Lösung helfen. Öffnen Sie dazu die Systemeinstellungen, klicken Sie auf „Monitore“, und stellen Sie eine Auflösung ein, die kleiner ist als die aktuell genutzte. Schalten Sie dann auf Ihre vorherige Pixel-Auflösung zurück. Jetzt sollte der Knopf für Spotlight wieder zur Verfügung stehen.

Lösung 4: Mac neu starten

Klingt für Mac-Nutzer seltsam, kann aber ebenfalls Spotlight-Probleme lösen: Versuchen Sie doch mal einen Neustart Ihres Systems. Dazu klicken Sie in der Menüleiste auf den Apfel und wählen dann „Neustart …“.