Um Dateien und Ordner in der Cloud sicher unterzubringen, können Sie die Daten schon vor dem Hochladen verschlüsseln. Möglich wird das beispielsweise mit dem kostenlosen Programm Boxcryptor. Wie können Sie den Pfad zum Boxcryptor-Ordner ändern?

Um die Daten Ihres Tresors an eine andere Stelle zu  verschieben, klicken Sie als Erstes im Infobereich (Windows) beziehungsweise oben in der Menüleiste (OSX) auf das Boxcryptor-Symbol. Aus dem Menü rufen Sie dann den Eintrag „Unmount <Name>“ auf, um das aktuelle Laufwerk zu schließen.

Per Windows-Explorer (Windows) oder Finder (OSX) verschieben Sie jetzt den verschlüsselten Ordner an den neuen Speicherort – beispielsweise auf eine externe Festplatte. Anschließend rufen Sie über das Kontextmenü des Boxcryptor-Symbols die Einstellungen auf („Preferences“). Nun folgt ein Klick auf „Open Existing“ (Windows) oder „Open“ (OSX), wonach Sie den soeben verschobenen Ordner auswählen.

Nach der Eingabe Ihres Ordner-Kennworts wird der Tresor wieder geladen, wie gewohnt.