Sie möchten ein wichtiges Dokument öffnen, aber Word zeigt nur eine Fehlermeldung an? Das kann passieren, wenn die Datei beschädigt wurde, zum Beispiel während eines Kopiervorgangs. Vielleicht können Sie das Word-Dokument reparieren lassen.

Die Reparaturfunktion ist bereits in Microsoft Word eingebaut. So greifen Sie darauf zu:

  1. Starten Sie Word, und klicken Sie dann auf „Datei, Öffnen“. In Word 2013 folgen nun noch Klicks auf „Lokal, Durchsuchen…“.
  2. Navigieren Sie zu dem Ordner, der das beschädigte Word-Dokument enthält.
  3. Jetzt markieren Sie die betreffende Datei mit der Maus.
  4. Öffnen Sie das Ausklappmenü am rechten Ende der „Öffnen“-Schaltfläche.
  5. Rufen Sie die Funktion „Öffnen & Reparieren“ auf.

word-oeffnen-und-reparieren

Falls Microsoft Word das Dokument automatisch reparieren kann, wird es jetzt geöffnet. Andernfalls erscheint eine Fehlermeldung.

Tipp: Wenn die Datei nicht repariert werden kann, können Sie eventuell trotzdem noch auf den Text-Inhalt des Dokuments zugreifen.