Angenommen, Sie haben ein PDF-Dokument mit einigen Bildern, Diagrammen oder Illustrationen, und Sie möchten davon welche in ein Word-Dokument übernehmen. Wie gehen Sie am besten vor?

Um Bilder aus einer PDF-Datei herauszukopieren, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Die einfachste Variante ist auch die teuerste. Denn mit dem Adobe-Programm „Acrobat“ wandeln Sie die PDF-Datei einfach ins Word-Format um. Kostenpunkt? 600 Euro. Schauen wir weiter…

Mit Word 2013 können Sie die PDF-Datei ebenfalls öffnen und ins *.docx-Format umwandeln. Wenn Sie also im Besitz von Office 2013 sind, ist das Problem damit also schon gelöst. Und was, wenn nicht?

Öffnen Sie die PDF-Datei mit Ihrem Anzeige-Programm, und maximieren Sie das Fenster. Verschieben Sie dann den sichtbaren Ausschnitt so, dass die gesamte Grafik zu sehen ist, die Sie extrahieren wollen. Anschließend folgt ein Druck auf die Taste [Druck] (Notebook-Nutzer müssen eventuell gleichzeitig auf [Fn] drücken).

Jetzt Word öffnen, oben auf „Einfügen“ klicken – fertig! Kleiner machen müssen Sie das Bild eventuell noch, falls es zu groß eingefügt wurde.

2 Kommentare
  1. Max
    Max sagte:

    Der PDF-Betrachter Okular bietet auch die Möglichkeit, einen markierten Bereich als Bild zu kopieren.

  2. K. Naß
    K. Naß sagte:

    Es gibt noch mehr kostenlose Möglichkeiten: Mit Irfanview (das entsprechende Plugin vorausgesetzt) und Libre Office bzw. Open Office lassen sich PDF-Dateien ebenfalls öffnen und die darin enthaltenen Bilder herauskopieren.

Kommentare sind deaktiviert.