Normalerweise startet der Standardbrowser von Android-Smartphones mit einer langweiligen Google-Suchmaske. Falls Sie meist Google nutzen, ist das nicht dumm. Sie besuchen aber oft andere Seiten? Dann könnte es sinnvoller sein, beim Start des Android-Browsers Ihre meistbesuchten Webseiten vorzuschlagen.

  1. Starten Sie den Browser Ihres Android-Smartphones.
  2. Drücken Sie auf den Menüknopf, und rufen Sie dann die „Einstellungen“ auf.
  3. Wechseln Sie zum Bereich „Allgemein“.
  4. Jetzt öffnen Sie die Einstellung „Startseite festlegen“.
  5. Setzen Sie die Markierung auf „Meistbesuchte Websites“.
  6. Nun drücken Sie auf die Zurück-Taste, um zum Browser zurückzukehren.

Wenn Sie jetzt einen neuen Tab oder ein neues Browserfenster öffnen, wird eine Liste Ihrer meistbesuchten Seiten angezeigt. Diese Übersicht ist nicht nur sinnvoll, um schnell auf mehrere Webseiten zuzugreifen. Verglichen mit der Google-Suchseite wird sie auch viel schneller geladen.