Sie schreiben immer wieder ähnliche Dokumente, wie zum Beispiel Rechnungen oder Anschreiben an Kunden? Wenn Sie eine Vorlage dafür erstellen, brauchen Sie nicht für jedes Dokument das Layout neu von Hand einstellen. Denn dann haben Ihre Dokumente automatisch Ihr Firmen-Design.

Eine Vorlage für Microsoft Word erstellen Sie am besten mit einem bestehenden Dokument. Öffnen Sie also zum Beispiel eine Rechnung, die Sie bereits fertig geschrieben haben. Entfernen Sie dann den Namen des Empfängers, die in Rechnung gestellten Leistungen sowie das Datum. Fügen Sie stattdessen Platzhalter ein, die Sie später für jedes neue Dokument ersetzen können.

Die so bearbeitete Vorlage muss jetzt nur noch im Vorlagen-Ordner von Word gespeichert werden. Klicken Sie auf „Datei, Speichern unter…“. Im Ausklappfeld „Dateityp“ wählen Sie „Word-Vorlage (*.dotx)“. Anschließend folgt in der linken Spalte ein Klick auf den Ordner „Templates“. Jetzt noch unten einen passenden Namen eingeben und dann auf „Speichern“ klicken.