Egal ob die nächste Familienfeier oder für ein wichtiges Projekt – oftmals muss man Listen der Reihe nach abarbeiten. Besonders einfach geht das, wenn Sie die Liste am PC bearbeiten und später abhaken. Möglich ist das beispielsweise mit dem Notizprogramm OneNote.

Um in OneNote eine neue Aufgabenliste einzufügen, die sich abhaken lässt, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Starten Sie OneNote.
  2. Schalten Sie oben im Menüband zum Tab „Einfügen“, und klicken Sie dann auf „Seitenvorlagen“.
  3. Aus der Vorlagenliste wählen Sie die Rubrik „Aufgabenlisten“ und dann etwa „Aufgabenliste nach Priorität“.
  4. Nun können Sie die Liste nach Belieben füllen und später abhaken.

Tipp: Was Sie eingeben, speichert Microsoft OneNote automatisch – manuelles Speichern ist nicht nötig.