Sie haben Ordner, deren Namen Punkte enthalten, aber Windows zeigt nur den Teil vor dem Punkt an? Aus „Microsoft.NET“ wird dann zum Beispiel fälschlich „Microsoft“. Eine falsche Einstellung in der Windows-Registrierungs-Datenbank könnte daran Schuld sein. So beheben Sie das Problem.

Achtung: Eingriffe in die Windows-Registrierung können dazu führen, dass Ihr Computer nicht mehr richtig funktioniert. Achten Sie unbedingt darauf, die richtigen Pfade und Werte zu verwenden, wie in der Anleitung angegeben.

  1. Drücken Sie gleichzeitig [Windows] + [R], geben Sie regedit ein, und klicken Sie auf „OK“.
  2. Navigieren Sie links zu folgendem Schlüssel: „HKEY_CLASSES_ROOT, Directory“.
  3. Auf der rechten Seite sehen Sie einen Wert namens „NeverShowExt“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste, um den Eintrag umzubenennen. Der neue Name muss „AlwaysShowExt“ lauten.
  4. Schließen Sie das Fenster des Registrierungs-Editors wieder.
  5. Laden Sie die Ansicht im Windows-Explorer neu.

Der zuvor abgeschnitten dargestellte Ordnername wird jetzt vollständig angezeigt.