schieb.de > Tipps > Profitipps > So lesen Sie die IMEI-Nummer Ihres Handys aus

So lesen Sie die IMEI-Nummer Ihres Handys aus

09.04.2013 | Von Jörg Schieb

Profitipps

Jedes Mobilfunkgerät erhält werksseitig eine weltweit eindeutige Nummer, die sogenannte IMEI. Wenn Ihr Handy zur Reparatur muss, können Sie danach feststellen, dass es sich wirklich um Ihr Gerät handelt, indem Sie die IMEI vergleichen. Die Vorgehensweise zum Auslesen der IMEI ist bei allen Handys gleich.

Um die eindeutige „International Mobile Station Equipment Identity“ (IMEI), also die 15-stellige Seriennummer Ihres Handys auszulesen, drücken Sie die folgenden Tasten:

*#06#

Anschließend drücken Sie die Anruftaste, meist grün mit einem Hörer. Sie können die IMEI-Nummer dann vom Bildschirm ablesen.

Tipps:

  • Notieren Sie sich die IMEI-Nummer immer sofort, wenn Sie ein neues Handy in Betrieb nehmen.
  • Wird Ihr Handy gestohlen, melden Sie den Diebstahl der Polizei und geben dabei ebenfalls die eindeutige IMEI an.



Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , ,

Ein Kommentar to “So lesen Sie die IMEI-Nummer Ihres Handys aus”

  1. Robert Schneider meint:

    Hallo J.M. bzw. alle Tipp-Probierer,

    am Ende von *#06# Enter zu drücken habe ich noch nie erlebt. Nach dem letzten # kommt sofort die IMEI-Nummer. Ist ja auch logisch, weil diese Antwort DIREKT vom Handy kommt.

    Eine Sequenz von * und # und Ziffern wird generell mit der Anruftaste DANN zum Provider geschickt, wenn man VON DIESEM eine Antwort erwartet, z.B. *100#Ruftaste zur Guithabenabfrage bei Prepaid oder *104*Ziffernfolge#Ruftaste zur Guthabenaufladung mit der Ziffernfolge des Aufladebons.

    Robert