Jeder hat andere Vorlieben, was auf die Arbeitsoberfläche eines PCs gehört. Während manche dort gerne Dateien und Ordner ablegen, meinen andere, der Desktop sei den Programm-Verknüpfungen vorbehalten. Wieder andere schwören auf einen minimalistisch leeren Desktop. Wie legen Sie hier einen neuen Programm-Starter (Verknüpfung) an?

Während Dateien und Ordner auf dem Desktop Speicherplatz auf Ihrem System-Laufwerk in Anspruch nehmen, geben sich Verknüpfungen mit deutlich weniger Platz zufrieden. Meist braucht eine Verknüpfung nur wenige Kilobyte. Der Grund: Verknüpfungen sind wie Umleitungs-Schilder, die auf die tatsächlichen Daten zeigen. Das Löschen oder Verschieben einer Verknüpfung hat somit auch keinerlei Auswirkungen auf die verknüpfte Datei oder den Ordner. Verknüpfungen können auf Ziele an ganz unterschiedlichen Orten zeigen, etwa auf

  • installierte Programme,
  • Dokumente, die beim Doppelklick geöffnet werden,
  • Dateien, die auf Netzlaufwerken oder anderen Freigaben gespeichert sind, oder
  • Webseiten, die beim Anklicken der Verknüpfung angezeigt werden.

Um eine neue Verknüpfung auf dem Desktop anzulegen, klicken Sie mit der rechten Maustaste an einer freien Stelle und wählen dann „Neu, Verknüpfung“. Anschließend suchen Sie das Linkziel auf Ihrer Festplatte (per „Durchsuchen“) oder geben die Adresse der Webseite in das Textfeld ein. Nach dem Klick auf „Weiter“ tragen Sie noch den Namen ein, den die neue Verknüpfung erhalten soll. Sobald Sie auf „Fertig stellen“ klicken, ist sie einsatzbereit.