Sie müssen eine oder mehrere Dateien, oder einen ganzen Ordner, sicher löschen, damit die Daten auf keinen Fall wiederhergestellt werden können? Mit dem OSX-Terminal klappt das sehr leicht. Doch Achtung: Sicher gelöschte Dateien sind wirklich auf keinen Fall wiederherstellbar.

Das passende Programm zum sicheren Löschen von Daten auf der Festplatte wird von Apple mitgeliefert und nennt sich schlicht „srm“ (steht für „secure removal“, also „sicheres Entfernen“). Es überschreibt die Daten 35-mal mit Zufallsdaten, sodass auch Spezialprogramme keine Chance haben, die geschredderten Daten auszulesen.

Um eine Datei sicher zu löschen, geben Sie in einem Terminal folgenden Befehl ein:
srm /Pfad/zur/Datei

Auch ganze Ordner lassen sich löschen, nutzen Sie dazu srm -r /Ordner/name

Hinweis: Das Löschen kann einige Augenblicke in Anspruch nehmen, da die Daten ja 35-mal überschrieben werden. Dabei gilt: Je größer die zu löschenden Dateien oder Ordner, desto länger dauert der Vorgang.

osx-sicheres-loeschen-srm

1 Antwort

Kommentare sind deaktiviert.