Je mehr Programme Sie auf Ihrem Computer installieren, desto mehr Schriftarten sammeln sich mit der Zeit auch im Windows-Schriftenordner an. Das kann den PC ausbremsen. Sie möchten einige Schriftarten vom Computer entfernen, aber diese lassen sich nicht löschen? Mit einem Trick klappt es dennoch.

Als Erstes sollten Sie sicherstellen, dass Sie keine Schriftart entfernen, die von Windows benötigt wird. Welche Schriften das sind, sehen Sie in einer Übersicht auf der Microsoft-Webseite (microsoft.com/typography/fonts/product.aspx).

Um die unlöschbare Schrift doch zu löschen, installieren und starten Sie das kostenlose Hilfs-Programm Unlocker (emptyloop.com/unlocker/download.php). Anschließend navigieren Sie im Fenster „Nach Dateien oder Ordnern suchen“ zum Ordner „C:\Windows\Fonts“ und markieren dann die Schriftart, die Sie löschen wollen. Nun sehen Sie, welches Programm die Schriftart blockiert. Klicken Sie im Unlocker-Fenster jetzt unten rechts auf „Keine Aktion“ und wählen im Ausklappmenü den Eintrag „Löschen“. Per Klick auf „OK“ wird die Schriftart entfernt.

unlocker-schriftarten-loeschen

Um die nun überflüssigen System-Referenzen der Schrift ebenfalls zu entfernen, starten Sie CCleaner (piriform.com/ccleaner), schalten links zu „Registry“ um, suchen nach Fehlern und lassen diese dann beheben.