Der Onlinehändler Amazon hat diese Woche in Deutschland einen neuen Service gestartet: Wer Musik auf CD, Platte oder Kassette kauft, bekommt in vielen Fällen kostenlos die entsprechenden MP3-Dateien kostenlos als Bonus. Die Musik landet als MP3 mit 256 KBit/Sekunde im Cloud-Speicher des Kunden, ohne jeden Kopierschutz, und lässt sich mit dem Cloud-Player jederzeit und überall kostenlos abspielen, mit dem PC zu Hause ebenso wie mit dem Smartphone oder Tablet unterwegs. Das erspart einem das Rippen, das Einlesen der Musik.

Der neue Service wird sogar rückwirkend angeboten, für alle Musikalben, die man nach 1999 gekauft hat. Nachdem man die AutoRip genannte Funktion in seinem Amazon-Konto freigeschaltet hat, werden die MP3-Dateien automatisch zur Verfügung gestellt. Allerdings klappt das bislang nur bei einer Auswahl von Musiktiteln: Rund 500.000 Alben werden unterstützt – von rund 5 Millionen, die Amazon im Angebot hat. Aber: Die Idee ist gut, der Service klasse. Dazu hätten sich Musikindustrie und Onlineshop schon vor zehn Jahren zu durchringen sollen.

Bildschirmfoto 2013-06-28 um 00.57.13

 

1 Antwort
  1. Mig
    Mig sagte:

    „Dazu hätten sich Musikindustrie und Onlineshop schon vor zehn Jahren zu durchringen sollen.“

    Bin vollkommen Ihrer Meinung!

Kommentare sind deaktiviert.