Mit jedem Urlaub verbindet man unvergessliche Erinnerungen. Bestimmt halten auch Sie solche Momente in Fotos fest. Schade, wenn Sie die Bilder später versehentlich gelöscht haben. Doch oft ist eine Rettung möglich. Denn wirklich gelöscht sind die Fotos meist gar nicht.

So stellen Sie sie wieder her:

  1. Laden Sie gratis das Daten-Rettungs-Programm Recuva herunter. Es stammt vom gleichen Programmierer wie das bekannte Putz-Programm CCleaner.
  2. Nach der Installation starten Sie das Tool.
  3. Stellen Sie jetzt den Ordner ein, in dem die Fotos vor dem Löschen gespeichert waren.
  4. Warten Sie, bis das Programm den Ordner durchsucht hat.

Tipp: Wird nichts gefunden, können Sie auch auf den Tiefen-Scan zurückgreifen. Zwar dauert das länger. Mit dieser Methode ist die Chance aber noch größer, dass Recuva gelöschte Dateien findet. Um die Ergebnisse einzuschränken, lässt sich die Suche auch auf bestimmte Dateitypen beschränken, für Fotos etwa *.jpg.

recuva-bilder-wiederherstellen