Ab sofort können auch Benutzer von Outlook.com in den Vereinigten Staaten die bereits vor einigen Monaten angekündigte Einbindung des Videochat-Dienstes Skype nutzen.

Während des letzten Jahres hat Microsoft seinen Webmail-Dienst Outlook.com stetig verbessert. Seit dem Start im Juli 2012 kamen immer wieder neue Funktionen hinzu, etwa die Integration von Google Chat und die Möglichkeit, E-Mails zu archivieren. In Deutschland ist die Vorschauversion von Skype für Outlook.com schon länger verfügbar.

Skype ist die Haupt-Nachrichtenplattform von Microsoft und ersetzt in Windows 8.1 die eingebaute Nachrichten-App. Damit hofft der Softwareriese aus Redmond, Skype als Standard für Voice-over-IP zu etablieren, indem der Dienst in viele bestehenden Produkte und Dienste integriert wird.

Obwohl verfügbar, ist die Einbindung von Skype in Outlook.com übrigens immer noch als „Vorschau“ klassifiziert.

outlook-com-skype