Besonders große Programm-Updates dauern eine Ewigkeit, bis sie heruntergeladen sind, selbst bei schnellstem DSL. Das wird schnell langweilig. Sie wollen weiterarbeiten, den Fortschritt des Downloads aber trotzdem verfolgen?

Die Lösung: Legen Sie das Browser- und ein weiteres Fenster (etwa von Microsoft Office) einfach nebeneinander. Das klappt nämlich auch dann, wenn man keine 2 Monitore hat.

  • In Windows XP und Vista halten Sie dazu die [Strg]-Taste gedrückt, klicken dann auf die Taskleisten-Symbole der beiden Fenster. Jetzt folgt ein Rechtsklick, wonach Sie „Fenster nebeneinander anzeigen“ wählen.
  • In Windows 7, 8 und 8.1 ist das Anordnen noch einfacher: Ziehen Sie die Titelleiste des ersten Fensters nach links an den Rand des Monitors, und das zweite Fenster nach rechts. Die Fenster schnappen dann ein – und so heißt die Funktion auch: „Snap“.

2-fenster-nebeneinander