Auch diesen Monat behebt Microsoft wieder Fehler in Windows und weiteren Programmen. Ab 10. September stehen mehr Updates als gewöhnlich zur Verfügung. 14 Updates sind es insgesamt, davon werden 4 als kritisch eingestuft, die anderen 10 immerhin als wichtig.

Wie immer geht die Vorab-Beschreibung der Lücken nicht ins Detail, damit Hacker die Sicherheitslöcher nicht ausnutzen können, bevor sie gestopft wurden. Laut Zusammenfassung betreffen die Aktualisierungen verschiedene Versionen von Windows, Outlook, SharePoint und Internet Explorer.

Der diesmonatige Patch-Day kommt weniger als 7 Monate vor dem endgültigen Ende des Supports für Windows XP. Microsoft hat bereits davor gewarnt, dass nach dem 8. April 2014 auch Sicherheitsprobleme im 12 Jahre alten System nicht länger behoben werden. Fünf der Patches für September 2013 betreffen Windows XP.

microsoft-patch-day-sept-2013