Wenn Sie auf ein Element im Finder von OSX rechtsklicken, sehen Sie auch ein Untermenü „Dienste“. Hier tragen sich verschiedene Programme ein, um eine Aktion mit der markierten Datei zu starten. Sind bei Ihnen unerwünschte Einträge im Dienste-Menü, lassen sie sich entfernen. Wie?

Merken Sie sich als Erstes den exakten Namen des Dienstes, so wie er im Kontextmenü des Finders erscheint. Öffnen Sie anschließend die Systemeinstellungen, zum Beispiel über das Apfel-Menü. Wechseln Sie hier zum Bereich „Tastatur“, und dann zum Tab „Tastaturkurzbefehle“. Auf der linken Seite markieren Sie den Eintrag „Dienste“. Rechts sehen Sie nun alle Dienste, die aktiviert sind. Suchen Sie nach dem Menüeintrag, den Sie sich gemerkt haben, und entfernen Sie dann links den entsprechenden Haken.

Die Änderung wird im Finder sofort sichtbar. Über die Systemeinstellungen können Sie auch mehrere Dienste-Einträge auf einmal entfernen.

osx-finder-dienste-menu-bereinigen