In manchen Spielen kann es, wenn Sie Windows 8.1 verwenden, zu Problemen mit der Maus kommen. Manchmal hakelt der Zeiger dann, oder Bewegungen werden nur verzögert umgesetzt. Dabei spielt es keine Rolle, wie viel Arbeitsspeicher Ihr Computer hat oder wie schnell der Prozessor ist.  

Diese Probleme treten auf, weil Windows 8.1 Mausdaten anders verarbeitet. Deswegen verhalten sich manche Spiele in dieser Windows-Version anders als früher, und das ist auch der Grund, warum es beim Spielen Probleme mit der Maus geben kann.

Um den Fehler aus der Welt zu schaffen, hat Microsoft einen Hotfix veröffentlicht. Der Patch hat die Nummer KB2908279. Hier die Downloadlinks für 32- und 64-Bit-Systeme:

Nach der Installation des Patches müssen Sie Windows neu starten. Anschließend sollte Ihr Mauszeiger sich im Spiel wieder richtig steuern lassen.

computer-maus