Jeden zweiten Dienstag im Monat veröffentlicht Microsoft neue Aktualisierungen für Windows, Office und weitere Programme. Diese Patches werden über die Funktion „Automatische Updates“ gesucht und eingespielt. Kaum bekannt ist: Die Suche und Installation von Updates lässt sich auch über die Kommandozeile steuern.

Um Windows Update mit der Eingabeaufforderung fernzusteuern, drücken Sie gleichzeitig [Windows] + [R], und geben dann cmd ein. Nach Bestätigung per Druck auf die [Eingabetaste] öffnet sich die Eingabeaufforderung. Zur Steuerung von Windows Update stehen Ihnen jetzt folgende Befehle zur Verfügung:

  • wuauclt  /DetectNow
    Jetzt nach Updates suchen.
  • wuauclt  /ReportNow
    Nicht berichtete Probleme an Microsoft melden.
  • wuauclt  /ShowSettingsDialog
    Windows-Update-Einstellungen anzeigen.
  • wuauclt  /ResetAuthorization
    Update-Komponenten zurücksetzen.
  • wuauclt  /ResetEulas
    Bestätigung der Lizenzverträge erneut einholen.
  • wuauclt  /ShowWU
    Windows-Update anzeigen.
  • wuauclt  /ShowWindowsUpdate
    Windows-Update anzeigen.
  • wuauclt  /SelfUpdateManaged
  • wuauclt  /SelfUpdateUnmanaged
  • wuauclt  /UpdateNow
    Verfügbare Updates installieren.
  • wuauclt  /ShowWUAutoScan
  • wuauclt  /ShowFeaturedUpdates
  • wuauclt  /ShowOptions
  • wuauclt  /ShowFeaturedOptInDialog
  • wuauclt  /DemoUI

windows-update-fenster