Was passiert eigentlich so alles, während Windows hochfährt? Normalerweise ist das System da ziemlich einsilbig: „Willkommen“, heißt es nur. Gesprächiger wird der Bootvorgang, wenn Sie eine Einstellung ändern.

Damit beim Systemstart von Windows 8 und 8.1 mehr Details und Statusmeldungen sichtbar werden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Drücken Sie [Windows] + [S], und geben Sie regedit ein.
  2. Tippen oder klicken Sie jetzt auf „regedit“.
  3. Bestätigen Sie als Nächstes die angeforderten Administratorrechte.
  4. Im Registrierungs-Editor navigieren Sie links zum Ordner „HKEY_LOCAL_MACHINE, SOFTWARE, Microsoft, Windows, CurrentVersion, Policies, System“.
  5. Klicken Sie jetzt mit der rechten Maustaste auf den leeren Bereich auf der rechten Seite, und wählen Sie dort „Neu, DWORD-Wert“.
  6. Als Namen tragen Sie VerboseStatus ein, und legen anschließend per Doppelklick den Wert auf 1 fest.

regedit-boot-meldungen-verbosestatus