Sie möchten die PC-Nutzung Ihres Kindes im Auge behalten? Dann aktivieren Sie für dessen PC-Konto die „Family Safety“. Diese Einstellung sorgt dafür, dass Sie als Elternteil die Kontrolle über Anmeldezeiten, Nutzungsdauer und so weiter behalten. Wir zeigen, wie das mit Windows 8.1 klappt.

Um Family Safety einrichten zu können, müssen Sie selbst Administrator sein. Das geht entweder direkt beim Anlegen des Windows-Benutzerkontos, oder auch nachträglich. Dazu drücken Sie [Windows] + [I] und tippen dann auf „PC-Einstellungen ändern, Konten, Weitere Konten“. Anschließend folgt ein Tipp oder Klick auf das Benutzerkonto des Kindes, wonach Sie auf „Bearbeiten“ klicken. Hier lässt sich der Kontotyp jetzt auf „Kind“ abändern.

Welche Einschränkungen für Kind-Konten gelten, stellen Sie übrigens in der Systemsteuerung ein. Klicken Sie dort auf „Benutzerkonten und Family Safety“.

windows-81-benutzerkonten-family-safety