LEGO-Bausteine sind bei Groß und Klein beliebt, da jeder seine eigenen Ideen ganz einfach realisieren kann. Eine ähnlich zündende Idee haben jetzt 3 deutsche Erfinder: Sie bauen die TinkerBots – „lebendiges Lego“.

TinkerBots, das bedeutet „Bastler-Roboter“, und es trifft den Kern der Idee: Aus würfelförmigen Bausteinen bauen Sie, ganz nach Ihren Ideen, eigene Kreationen und hauchen ihnen Leben ein. Dazu gibt’s eine Vielzahl an verschiedenen Sensoren, etwa für Abstände, Infrarot, sowie einige Bewegungsmodule, etwa einen Motor, Schwenkarm oder Greifer. Über ein Stecksystem lassen sie sich so kombinieren, wie Sie das wollen.

Die Finanzierung des genialen Projekts läuft über die Plattform Indiegogo. Je nachdem, welchen Betrag Sie zum Projekt beisteuern, erhalten Sie später ein passendes TinkerBots-Set, mit jeweils unterschiedlichen Inhalten. Das Finanzierungs-Ziel von 100.000 US-Dollar hat TinkerBots bereits jetzt um mehr als das Doppelte übertroffen. Eindrucksvoll!

tinkerbots