Im Bereich der Spracherkennung tut sich gerade eine ganze Menge. Google schaltet sogar Werbespots im Fernsehen, die zeigen sollen, was Google so alles versteht – und welche schlauen Antworten Google liefert, wenn man mit dem Onlinedienst spricht. Wer sich derzeit nicht sonderlich weiterentwickelt, ist Siri von Apple. Das nimmt Microsoft jetzt in einem Werbespot aufs Korn.

Microsoft hat auch einen Assistenten, der gesprochene Anweisungen und Fragen versteht. Cortana versteht mehr und kann mehr. So versteht Cortana zum Beispiel, wenn man sagt: „Erinnere mich bitte, wenn ich das nächste Mal in einem Blumenladen bin, dass ich meiner Frau Blumen mitbringe!“ Alles klar. Wird gemacht. Siri muss da passen… In einem liebevoll undnatürlich auch ein bisschen spöttisch gemachten Video vergleicht Microsoft die Assistenten von Apple und Microsoft direkt miteinander – und Siri zieht den kürzeren.