Jede deutsche Tastatur sieht gleich aus. Denkt man – stimmt aber nicht. Denn Notebook-Tastaturen unterscheiden sich meist deutlich von PC-Keyboards. Das ist nicht nur wegen des Platzmangels so. Notebooks bieten auf der Tastatur auch Sonderfunktionen an. Diese Spezial-Features nutzen Sie per [Fn]-Taste.

Sie finden die [Fn]-Taste auf Ihrer Notebook-Tastatur meist unten links, neben der [Strg]-Taste. Ähnlich wie diese wird die [Fn]-Taste immer zusammen mit anderen Tasten genutzt. Mit welchen Tasten?

Achten Sie mal auf die Schriftfarbe der Buchstaben „Fn“. Oft finden Sie die gleiche Farbe auch auf anderen Tasten, die damit doppelt belegt werden. Sehr oft sehen Sie etwa Symbole mit einer Sonne (Bildschirmhelligkeit) oder einem Lautsprecher (Lautstärke) in der Reihe der Funktionstasten [F1] bis [F12]. Auch die seltener benötigten Funktionen [Druck] und [Pause] finden sich häufig in andere Tasten integriert.

Immer gilt: Um eine Spezial-Funktion aufzurufen, halten Sie die [Fn]-Taste gedrückt und drücken dann auf die Taste, deren Zweitbelegung Sie auslösen wollen. So lässt sich der Laptop manchmal auch in den Standby-Modus versetzen – suchen Sie mal nach einem Mond-Symbol, vielleicht bei [Fn] + [F1]…