Die Preise für Onlinespeicher fallen dramatisch. Jetzt hat auch Branchenprimis Dropbox die Preise gesenkt. Im Pro-Abo gibt es ab sofort für 10 EUR im Monat 1 TB Speicherplatz. Bislang erhielten Pro-User für diesen Preis 100 GB. 500 GB schlugen mit 50 Dollar im Monat zu Buche. Man bekommt jetzt also 10 Mal so viel Speicherplatz fürs selbe Geld. Bei anderen Onlinespeichern sieht es genauso aus.

1 TB ist eine Menge Speicherplatz. Ich wage mal zu behaupten, dass nur die wenigsten privaten User so viel Speicher brauchen. Selbst viele Firmen nicht. Dropbox stellt jetzt 1 TB zur Verfügung. Das Terrabyte ist der Gigabyte von gestern. flickr stellt jedem 1 TB kostenlos zur Verfügung.

Google OneDrive kostet ebenfalls 10 Dollar im Monat für 1 TB. Microsoft OneDrive hat auch gerade die Preise gesenkt. Bei Apple dürften die Preise für iCloud-Speicher im Herbst fallen – aber bei Apple ist bekanntlich immer alles etwas teurer.

Gute Nachrichten für alle Cloud-Fans. Denn jetzt muss man nicht mehr darauf achten, was man online speichert: Es ist ausreichend Speicherkapazität vorhanden.

mailbox-dropbox