Manche Programme, die auf mehreren Betriebssystemen lauffähig sind, basieren nicht auf Java, sondern auf Adobe AIR. Dabei handelt es sich ebenfalls um eine Laufzeitumgebung. Sie haben eine *.air-Datei heruntergeladen und wollen diese jetzt auf Linux starten? Wir zeigen, wie das geht.

Damit die *.air-App sich auf Linux starten lässt, müssen Sie zunächst die Laufzeitumgebung installieren. Offiziell unterstützt Adobe Linux-Computer leider nicht (mehr). Auf der Adobe-Webseite finden Sie den entsprechenden Download deswegen nur versteckt: http://airdownload.adobe.com/air/lin/download/2.6/AdobeAIRInstaller.bin. Nach dem Download markieren Sie die Datei AdobeAIRInstaller.bin als ausführbar und starten sie dann.

Sobald das Setup abgeschlossen ist, genügt ein Doppelklick auf die *.air-Datei, damit das jeweilige, auf AIR basierende, Programm installiert wird.

adobe-air-archiv