Schon seit den Tagen von Windows 95 kennt man das Ausführen-Fenster, mit dem sich Programme und Funktionen schnell und einfach aufrufen lassen. In Windows 7 finden Sie „Ausführen“ im Startmenü, bei Windows 8.1 rechtsklicken Sie auf den Start-Knopf. Wenn Sie den Ausführen-Dialog oft benötigen, können Sie ihn auch gleich an die Taskleiste anheften.

In Windows 8 und 8.1 lässt sich das Ausführen-Fenster mit wenigen Schritten in die Taskleiste des Desktops einbauen. Wechseln Sie als Erstes zur Startseite, und tippen Sie Ausführen, um die Suchfunktion zu starten. Am rechten Bildschirmrand folgt dann ein Rechtsklick auf das oberste Ergebnis. Wählen Sie schließlich im Kontextmenü „An Taskleiste anheften“ – fertig!

Die neue Funktion in der Taskleiste wird sichtbar, sobald Sie wieder zur Desktop-Ansicht umschalten: Sie sehen dort jetzt ein neues Symbol. Ein Klick darauf zeigt das Ausführen-Fenster an. Das Symbol lässt sich zudem per Maus an die gewünschte Stelle verschieben.

win81-ausfuehren-an-taskleiste