Apple preist sein neues iOS-8-System als den „größten iOS-Release aller Zeiten“ an. Sie wollen das Update einspielen und fragen sich gerade, ob das sinnvoll ist? Hier drei Punkte, an die Sie denken sollten.

  • Backup gemacht?
    Bei der Aktualisierung eines Betriebssystems kann immer etwas schieflaufen. Erstellen Sie deswegen unbedingt eine Datensicherung, bevor Sie das Update installieren.
  • Probleme mit der Dropbox-App
    In der Dropbox-App kann ein Problem mit iOS 8 dazu führen, dass Ihre Kamera-Fotos und –Videos nicht mehr automatisch gesichert werden. Das Dropbox-Team hat dazu einen entsprechenden Tweet gesendet.

  • iCloud Drive
    Die neue Apple-Onlinefestplatte funktioniert laut dem Internetmagazin Mashable nur mit iOS-8-Geräten und OSX Yosemite, das noch nicht verfügbar ist. Heißt konkret: Ihre iOS-Apps werden sich erst dann wieder synchronisieren, wenn Ihr Mac auf OSX Yosemite aktualisiert wurde.

ios-8-header