Jeder kennt das Problem: Immer wenn man einen besonders wichtigen Text eben mal schnell auf Papier braucht, ist just in diesem Moment die Tinte leer. Dann streikt der Drucker und will erstmal eine neue Patrone haben. Nutzen Sie einen Canon-Drucker, klappt das Drucken trotzdem noch.

Denn wenn der Drucker meint, die Tintenpatrone sei leer, ist sie es noch nicht ganz. Je nach Motiv und Farbstärke lassen sich meist noch 5 bis 15 Seiten drucken. Für das wichtige Dokument, das Sie sofort brauchen, genügt die restliche Tinte noch allemal. Sobald die Meldung über leere Tinte erscheint, drücken Sie am Drucker auf die angegebene Taste, etwa „OK“.

Doch Vorsicht: Übertreiben Sie es mit dem Ganz-Leer-Drucken nicht. Denn ist der Druckkopf einmal ausgetrocknet, dürfen Sie nicht nur die neue Patrone einsetzen, sondern müssen auch den gesamten Druckkopf tauschen. Und das kann teurer werden.

canon-drucker