Immer wieder ist davon zu hören und zu lesen, dass sich Hacker Zugang zum beliebten Cloud-Speicher Dropbox verschafft haben. Derzeit gehen Nachrichten rum, dass die Zugangsdaten von sieben Millionen Dropbox-Konten geknackt wurden. Doch wer sein Dropbox-Konto mit der Zwei-Wege-Authentifizierung (2 Step Verification) absichert, der braucht sich keine Sorge zu machen. Denn dann haben Hacker keine Chance.

Die Zwei-Wege-Authentifizierung ist äußerst nützlich – muss aber in der Dropbox separat aktiviert werden. Das Dropbox-Konto wird dann mit dem eigenen Smartphone verknüpft: Wer sich von einem fremden Gerät ins Dropbox-Konto einloggen möchte, muss einen Code eingeben, der im Smartphone erscheint. Ohne Smartphone keinen Zugang. Da haben selbst Hacker keine Chance.

3d_login_cover

In meinem eBook schieb.de Wissen: Onlinekonten absichern erkläre ich Schritt für Schritt und für jeden verständlich, wie man sein Dropbox-Konto absichert, so wie neun andere Kontoarten, etwa bei Apple, Microsoft, Google oder Lastpass, um nur einige Beispiele zu nennen.

Ja, ich will wissen, wie man sein Dropbox-Konto absichert