Wenn Word, Excel oder Outlook Ewigkeiten brauchen, bis sie gestartet sind, dann wird das schnell lästig. Oft ist aber gar nicht Office selbst schuld, sondern ein Add-In eines Drittanbieters. Wie deaktivieren Sie Erweiterungen, die Ihre Office-Programme ausbremsen?

Um lahme Add-Ins zu deaktivieren, gehen Sie in Office 2013 wie folgt vor:

  1. Starten Sie als Erstes das betreffende Office-Programm, im Beispiel Outlook.
  2. Jetzt klicken Sie oben links auf „Datei“ und dann auf „Add-Ins verwalten“.
  3. Nun sehen Sie auf den ersten Blick, welches Add-In Ihr Office-Programm verlangsamt. Per Klick auf „Dieses Add-In immer deaktivieren“ schalten Sie es einfach ab.

Starten Sie zum Schluss das jeweilige Office-Programm neu. Es sollte sich jetzt wesentlich schneller öffnen.

office-langsame-addins