Viele Webseiten nutzen die Programmiersprache PHP. Je nach verwendeter PHP-Version stehen verschiedene Funktionen bereit. Beim Webhosting-Anbieter 1&1 wählen Sie selbst aus, welche PHP-Version Ihre Webseite nutzen soll.

Prüfen Sie als Erstes, ob Ihre Webseite mit einer neueren PHP-Version zurechtkommt. Verwenden Sie ein weit verbreitetes Skript wie WordPress, sollte das kein Problem sein.

Um die PHP-Version Ihrer Webseite umzustellen, nutzen Sie das 1&1-Kundencenter. Laden Sie dazu in Ihrem Browser die Seite https://login.1und1.de/, und melden Sie sich an. Wechseln Sie im Anschluss zur Kategorie „Hosting“.

Im Bereich „Webspace verwalten“ folgt ein Klick auf „PHP-Einstellungen“. Markieren Sie jetzt in der Liste die Webseiten, für die Sie die PHP-Version umstellen wollen, und klicken Sie anschließend auf „PHP-Version ändern“. Dann noch die gewünschte Version auswählen – fertig! Die Änderungen werden innerhalb weniger Minuten wirksam.

1und1-php-version-aendern