Mit dem Kartendienst Google Maps lassen sich nicht nur Straßenkarten und Satellitenbilder anzeigen. Sie können auch Ihre nächste Route über den Webdienst planen. Die dabei berechnete Route gefällt Ihnen nicht? Kein Problem: Sie lässt sich leicht anpassen.

Das ist zum Beispiel nützlich, wenn Google Maps automatisch eine Route berechnet hat, die zwar dem kürzesten Weg entspricht, auf der es aber häufig zu Staus kommt. Dann ist es besser, wenn Sie über einen anderen Weg an Ihr Ziel kommen.

Um die Route anzupassen und einen anderen Weg zu nehmen, lassen Sie die Route zuerst wie gewohnt von Google Maps ermitteln. Zeigen Sie jetzt mit der Maus auf die blaue Linie der Route, und ziehen Sie sie dann auf die gewünschte Strecke, die Sie fahren wollen. In Echtzeit berechnet Maps dann eine alternative Route, die über den Punkt führt, an den Sie die Linie gezogen haben. Dabei kann es sich etwa um eine Parallel-Autobahn oder einen Weg handeln, der weniger befahren wird.

google-maps-route-aendern