Einen Mangel an süßen, niedlichen Tierchen, die putzige Dinge tun, gibt es im Netz nun wahrlich nicht. Eine besonders populäre Untergattung: Videos, in denen alle möglichen Tiere sehen, die (angeblich) ein Smartphone, eine Webcam oder eine Gopro-Kamera stehlen und mit der beute abhauen.

Das sieht meist lustig aus, wenn man die Tiere herannahen und dann wieder abhauen sieht. Adler haben das schon gemacht, Tauben und viele andere Tiere. Jetzt ist ein Video aufgetaucht, in dem sehen wir ein Eichhörnchen, das eine herrenlose Gopro-Kamera packt, einen Baum hochkrabbelt und die Kamera am Ende wieder fallen lässt.

squirrel

Was beweist: An den Kameras haben die Tiere nun wirklich kein gesteigertes Interesse. Im Fall des Eichhörnchen ist es so, dass ein Stück Brot auf der Kamera montiert war. Ein Lockmittel. Der Besitzer der Kamera wollte, dass die Kamera gemopst und transportiert wird – um ein weiteres niedliches Tier-klaut-Kamera-Video für Youtube zu haben.

Einmal hat ein Eichhörnchen die Kamera nicht wieder runtergeworfen, sondern oben auf dem Baum behalten. Das war ein guter Trick, denn da musste Herrchen extra hoch klettern, wie man hier sehr schön sehen kann. Rache ist süß.