Welche IP-Adressen hinter den Domainnamen des Internets stecken, wird über DNS-Server festgelegt. Sie wollen den DNS-Zwischenspeicher Ihres Macs leeren? Wir zeigen, wie Sie in OSX 10.10 Yosemite dazu vorgehen.

  1. Starten Sie das Terminal. Sie finden diese App im Ordner /Programme/Dienstprogramme/. Alternativ verwenden Sie zum Start die Spotlight-Suche.
  2. Um den DNS-Cache zu leeren, geben Sie jetzt folgende Befehle ein:
    sudo discoveryutil mdnsflushcache
    sudo discoveryutil udnsflushcaches

Dabei müssen Sie das Administrator-Kennwort eintippen. Anschließend hat OSX den DNS-Cache für Sie geleert.

yosemite-sunset-lake