Um Platz auf dem Bildschirm zu sparen, kann man Browser und viele Programme in den Vollbildmodus schalten. Dabei werden Fensterrahmen und Desktop-Elemente ausgeblendet. Wer zwischendurch Taskleiste oder Startmenü braucht, muss das Vollbild dazu nicht verlassen.

Wer beispielsweise kurz ein Editor-Fenster oder einen Taschenrechner starten muss, kann die Tastatur nutzen, um vorübergehend zum Windows-Desktop zurückzukehren. Ein Druck auf die [Windows]-Taste genügt meist, damit die Windows-Startseite beziehungsweise das Startmenü aufgeklappt wird. Die Vollbild-Anwendung wird dazu kurzfristig minimiert.

Klappt das nicht, kann auch die Tastenkombination [Windows] + [D] für den Desktop verwendet werden, oder [Strg] + [Umschalt] + [Esc], um den Task-Manager aufzurufen und damit den Desktop sichtbar zu machen.

windows-taste