Wer ein Tablet im Einsatz hat, das sich auch mit Mobilfunkkarte ausstatten lässt, um unterwegs und nicht nur im WLAN online gehen zu können, der hat die Qual der Wahl. Es gibt Dutzende unterschiedlicher Tarife. Doch schon ab knapp 5 EUR im Monat kann man ständig online sein. Ein Überblick.

Egal, ob man sein Smartphone oder ein Tablet unabhängig vom WLAN online bringen will: Ohne Mobilfunkkarte geht nichts. Wer den passenden Tarif auswählt, muss auch gar nicht so viel dafür bezahlen. Für Gelegenheits-Nutzer gibt es ebenso attraktive Tarife wie für Power-Surfer. Man muss nur wissen, was man will: Überhaupt online gehen können – oder Surfvergnügen im Turbotempo, also LTE mit 50 MBit/Sekunde und mehr.

Ein guter Einsteigertarif ist der von 1und1: Für 4,99 EUR im Monat bekommt man LTE-Tempo und 1 GB Datenvolumen, was schon nicht schlecht ist. Allerdings beträgt die Mindestlaufzeit hier ein Jahr – und nach einem Jahr wird es sogar etwas teurer (6,99 EUR/Monat). Wer die etwas höheren Tarife von 1und1 bucht, bekommt nicht nur mehr Datenvolumen, sondern vor allem auch eine schnellere Datenübertragung geboten. Wer mehr zahlt, surft auch schneller.

Monatlich kündbar hingegen sind die Tarife von sim.de. Ab 14,95 EUR im Monat kann man hier online gehen – und das schneller als bei 1und1. Außerdem ist auch eine Telefon- und eine SMS-Flatrate enthalten, das macht das Angebot für Smartphones interessant.

Eine Luxusvariante sind die Tablet-Tarife der Telekom: Da bekommt man nicht nur bis zu 200 MBit/Sekunde im Download und 50 MBit/Sekunde im Upload, sondern auch ein fettes Datenvolumen geboten. Solche Tarife, die bei 30 EUR im Monat anfangen, sind für Viel-Surfer interessant, die ständig online gehen und auch große Datenmengen laden, etwa weil sie Musik oder Filme streamen.

laptop-handy-tablet