Noch ist Whatsapp auf Smartphones und Tablets mit SIM-Karte beschränkt. Doch die Whatsapp-Macher bereiten einen großen Coup vor: Nach und nach soll die populäre Chat-Software auch ins Web wandern. Einen ersten Schritt hat Whatsapp vor einigen Tagen gemacht, allerdings nur unter Chrome. Jetzt unterstützt die Web-App mehr Browser.

Dass Whatsapp ins Web wandert, habe ich hier bereits beschrieben. Jetzt hat das zum Facebook-Imperium gehörende Unternehmen bekannt gegeben, dass ab sofort auch andere Browser unterstützt werden. Wer Firefox oder Opera verwendet, kann jetzt ebenfalls die Web-App von Whatsapp nutzen. Vorher war dazu entweder Chrome oder eine gewisse Trickserei nötig.

whatsapp_aktivieren