schieb.de > Tipps > Windows > USB-System-Wieder-Herstellungs-Laufwerk erstellen

USB-System-Wieder-Herstellungs-Laufwerk erstellen

04.03.2015 | Von Jörg Schieb

Windows

Mit den Wiederherstellungstools von Windows 8 und 10 kann der Computer wieder in einen funktionsfähigen Zustand versetzt werden, fall er einmal nicht mehr läuft. Enthalten sind einige Werkzeuge, wie Automatische Reparatur, Systemwiederherstellung, Auffrischen und so weiter. Ein USB-Laufwerk mit diesen Tools lässt sich ruckzuck vorbereiten.

Um loszulegen, braucht man einsn USB-Speicherstift mit 256 MB oder mehr Speicherplatz, das angeschlossen werden muss. Anschließend mit der rechten Maustaste auf den „Start“-Knopf klicken und im Kontextmenü „Ausführen“ anklicken. Jetzt recoverydrive eintippen mit mit Klick auf „OK“ bestätigen.

Im erscheinenden Fenster auf „Weiter“ klicken, dann das korrekte USB-Laufwerk auswählen. Anschließend folgt ein erneuter Klick auf „Weiter“. Nach einem Klick auf „Erstellen“ wird alles auf dem USB-Stick gelöscht und in der Folge direkt die Wiederherstellungs-Tools gespeichert. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, kann der PC mit dem jetzt einsatzbereiten Recovery-Stick gebootet werden.

windows-recoverydrive




Jetzt schieb.de Pro Mitglied werden - und PDFs, eBooks und Extras sichern


Mitglieder von schieb.de Pro bekommen jede Woche einen umfangreichen, hochwertigen Report im PDF-Format zugeschickt. Außerdem können Mitglieder kostenlos hochwertige eBooks laden. Und weitere Extras.

Jetzt Mitglied werden. Nur 5 EUR/Monat.

Stichwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentarfunktion gesperrt.