Normalerweise arbeiten Macs und Windows-PCs ganz gut zusammen. Nicht aber, wenn es um die Wahl der Büroprogramme geht. Was kann ein Windows-Nutzer zum Beispiel mit einem Pages-Dokument anfangen? Nicht viel – es sei denn, man wandelt sie um.

Als Erstes wird eine Apple-ID für diesen Vorgang benötigt. Zweitens lädt man im Browser die Seite www.icloud.com und meldet sich an. Im Anschluss folgt ein Klick auf das Pages-Symbol. Jetzt die zu konvertierende Pages-Datei mit der Dateiendung „*.pages“ versehen und bei gedrückter Maustaste ins offene Browserfenster ziehen.

Sobald das Dokument hochgeladen ist, klickt man auf die Miniaturansicht der Datei, um sie zu öffnen. Wer eine PDF-Kopie haben will, klickt mit der rechten Maustaste auf die Miniaturansicht und wählt dann „Datei herunterladen“. Jetzt noch das gewünschte Dateiformat aussuchen, fertig!

pages-icloud-pdf-export