Wird ein Programm am Mac gerade nicht verwendet und ist dessen Fenster komplett von anderen Apps überdeckt, schaltet sich das Programm in den Energiesparmodus. Es läuft dann langsamer. Aber: Welche Apps unterstützen den App-Nap-Modus überhaupt?

Um herauszufinden, für welche OS X-Programme der Energiesparmodus möglich ist, kann man den Energiemonitor zurate ziehen. Er lässt sich zum Beispiel per Launchpad erreichen und ist dort im Ordner „Andere“ unter „Aktivitätsanzeige“ zu finden.

Ist die Aktivitätsanzeige gestartet, schaltet man oben zum Tab „Energie“. Hier werden alle Programme tabellarisch aufgelistet, die in den letzten 8 Stunden verwendet wurden.

osx-aktivitaetsanzeige-appnap